.Sure 102 | Die Anhäufung |
< zurück
    Ahmadeyya Rudi Paret M. A. Rassoul Azhar  
  1 Der Wettstreit um die Mehrung lenkt euch ab, Die Sucht, mehr zu haben (als andere), hat euch (so sehr von allem höheren Streben) abgelenkt, Das Streben nach Mehr lenkt euch solange ab , Euch hat die Vermehrungssucht so lange abgelenkt,  
  2 Bis ihr die Gräber erreicht. bis ihr sogar die Gräber besuchtet. bis ihr die Gräber besucht. bis ihr ins Grab gekommen seid.  
  3 Nein! ihr werdet es bald erfahren. Nein! Ihr werdet (dereinst schon noch zu) wissen (bekommen, was mit euch geschieht). Aber nein! Ihr werdet es bald erfahren. Aber nein! Ihr werdet die Folgen zu wissen bekommen.  
  4 Wiederum nein! ihr werdet es bald erfahren. Noch einmal: Nein! Ihr werdet (es zu) wissen (bekommen). Wiederum: Aber nein! Ihr werdet es bald erfahren. Gewiß! Ihr werdet die Folgen zu wissen bekommen.  
  5 Nein! wüßtet ihr§s nur mit gewissem Wissen, Nein! Wenn ihr (es) doch sicher wüßtet! Aber nein! Wenn ihr es nur mit Gewißheit wüßtet! Wenn ihr nur mit Gewißheit um die Folgen wüßtet!  
  6 Ihr müßtet die Hölle (schon in diesem Leben) sehen. Ihr werdet bestimmt den Höllenbrand zu sehen bekommen. Ihr werdet die Dschahim sehen. Ihr werdet das Höllenfeuer sehen.  
  7 Ja doch, ihr sollt sie sicherlich sehen mit dem Auge der Gewißheit. Noch einmal: Ihr werdet ihn sicher und deutlich (`aina l-yaqieni) zu sehen bekommen. Doch, ihr sollt sie noch mit dem Auge der Gewißheit sehen. Ihr werdet es mit Gewißheit sehen.  
  8 Dann, an jenem Tage, werdet ihr über die Glücksgüter befragt werden. An jenem Tag werdet ihr dann bestimmt nach der Wonne (des Paradieses) gefragt werden. Dann werdet ihr, an jenem Tage, nach dem Wohlstand befragt. Dann werdet ihr an jenem Tag nach dem Wohlleben befragt werden.